Loading...
Kunst und Kultur2018-09-28T12:34:34+00:00

Project Description

Kunst & Kultur

Kultur- und Begegnungsstätte Altes Küsterhaus

Im Herbst 2009 wurde das Alten Küsterhaus unter der engagierten Leitung von Frau Inge Sternemann in eine Kultur- und Begegnungsstätte umgewandelt. In historischer Umgebung finden zahlreiche Ausstellungen, Lesungen, Konzerte, Vorträge, Workshops, Seminare und Kurse für Kinder, Erwachsene, Menschen mit Behinderung und Senioren statt.

Seit Frühjahr 2018 steht das Alte Küsterhaus unter neuer Leitung von Frau von Runstedt.

Bundesfanfarencorps Büderich 1968

Als Teil der St.-Sebastianus-Schützenbruderschaft ist das Bundesfanfarencorps Büderich 1968 zugleich Musik- und Schützenverein, der über die Grenzen Büderichs hinaus große Anerkennung genießt. Unter der bewährten Leitung von dem ehemaligen Corpsleiter Jörg Reisdorf und dem aktuellen Chorleiter Jens Kox liegt ein besonderer Schwerpunkt in der musikalischen Ausbildung vor allem von Kindern und Jugendlichen. Dabei legt das Bundesfanfarencorps besonderen Wert auf die Vermittlung von Tugenden wie Disziplin und Verantwortungsbewusstsein. So absolvieren die derzeit 45 aktiven Mitglieder nicht nur zwei wöchentliche Proben, sondern auch eine Vielzahl von Auftritten sowohl mit Marsch- als auch mit moderner Musik, neben Schützenfesten und Karnevalsveranstaltungen immer wieder auch bei Festen und Aktivitäten der Pfarrgemeinde. Solche Auftritte erfordern ein korrektes äußeres Erscheinungsbild.

Die Stiftung Büderich unterstützt das Bundesfanfarencorps durch die Bereitstellung von 20 vollständigen Uniformen.

Erweiterungsbau an der Niederdonker Kapelle

Jahrelang mussten die Messbesucher der Niederdonker Kapelle im Bedarfsfall die Toiletten des Café Schwarz auf der anderen Straßenseite nutzen. Seit dem 03. September 2018 steht ihnen eine eigene Sanitäranlage neben der Kapelle zur Verfügung, die während der Messzeiten geöffnet ist.

Die Kosten für den Neubau wurden größtenteils durch das Erzbistum in Köln getragen, mussten jedoch einen 30%igen Eigenanteil enthalten.  Um diesen aufbringen zu können, riefen die Stiftung Büderich in Zusammenarbeit mit dem Förderverein füreinander im Jahr 2016 zu einer gemeinsamen „Spendenrallye“ auf: Über sechs Etappen, die mit ausgesuchten christlichen Feier-Tagen 26. 03. (Ostern) – 15.05. (Pfingsten) – 10.08. (Laurentius) –  08.09. (Maria Geburt) – 20.11. (Christkönig) – 25.12. (Weihnachten) – zusammenfielen, fanden einzelne Spendenaufrufe statt, deren Ergebnisse auf Schautafeln zu den jeweiligen Termine aktualisiert in unseren drei Kirchen St. Mauritius, Heilig Geist und der Niederdonker Kapelle zu aufgestellt waren.

Nach dem erfolgreichen Ende dieser Aktion – für die wir unserem ehemaligen Vorstandmitglied, Herrn Klaus Krause herzlich danken – konnten die Bauarbeiten starten. Diese begannen am 22. September 2017 mit dem gemeinsamen Spatenstich durch Herrn Pfarrer Berning für die Gemeinde, Frau Heger für den Förderverein und Herrn Berzdorf für die Stiftung, zu dem die Spenderinnen und Spender eingeladen wurden, um mit uns auf den Baubeginn anzustoßen. Pünktlich zum Beginn der Festoktav um das Geburtsfest der Gottesmutter am 03. September 2018 konnte die Anlage eröffnet werden. Neben den beiden Toilettenräumen beherbergt sie einen Abstellraum für Stühle, Kerzen, Messdienergewänder und weitere hauptsächlich während der Oktav genutzte Utensilien.